bla bla von ТИАГРА

Dieses Jahr wollen wir nach Korsika fahren und das natürlich mit der Fähre. Kuckt man sich die Fährpreise lange genug an, stellt man schnell eine Preisgrenze bei ungefähr 2.20m Fahrzeughöhe fest. Der Preisfaktor liegt streckenweise bei ca. 2. Was schließt man daraus? Hochdachbusse sind teuer! Da man nach 2 Wochen im Bus doch irgendwann mal wieder die Glieder strecken will und mit beschränkter Dachhöhe auch gleich ein guter Teil des nächtliches Sportprogramms zusammengestrichen werden müßte, ist also ein Aufstelldach das Mittel der Wahl.

pilzdach

Wie durch ein Wunder lag da zuuuuufällig eins bei einem Kumpel in der Scheune. Ziemlich seltenes Ding und in gutem Zustand mit allen Papieren für die Herren in blau – perfekt. Einen Quadratmeter Blech aus dem Dach des frisch erworbenen Busses zu sägen tut zwar weh, aber man tröstet sich mit der Ausrede, dass man ein solches Loch später auch bei einem eventuellen Hochdachumbau benutzen könnte. Na jedenfalls ist es jetzt drauf und es gefällt. Fraglich ist noch die Meinung des weiblichen Geschlechts…

Ach wem es aufgefallen ist: Der Bus ist neu. Endlich syncro! Als Einstand gleich mal die ganze Vorderachse auseinandergerissen und die sämtliche Lager und Gummiteile erneuert. Anlaß war starker Kakteenbewuchs in einer der beiden Vorderachsschwingen :) Zugegebenermaßen wurde auch gleich ein wenig höhergelegt, aber alles im Rahmen… Na gut, die Bremsen ringsrum sind auch gemacht und die Räder sind auch nicht original, aber wer hat denn geglaubt, dass andere Busse weniger Arbeit machen würden?

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Need something?

VIDEO