bla bla von ТИАГРА

Posts in category Malaysia

Malaysia – bis zur Südspitze Asiens

Malaysia… 17 Stunden bis zum Bus

Ein 17-Stunden-Tag im Hafen hat uns endlich den Bus beschert. Papierkram ohne Ende, der an vielen verschiedenen Ecken gegen nicht unerhebliche Sümmchen besorgt werden will – und das trotz grandioser Hilfe durch diverse Freunde hier aus Malaysia. Jeder bescheiXXt jeden :)
Letztlich summieren sie die Ausgaben auf US$ 900 auf der Indischen und US$ 700 auf der malaysischen Seite. Letztlich ist das noch im Rahmen, wir haben schon deutlich schlimmere Sachen von anderen gelesen – finanziell gesehen.
Jedenfalls sind wir froh, endlich wieder eigene 4 Räder (+2 Reserveräder) und damit unsere Unabhängigkeit zurückgewonnen zu haben.
Tanken ist hier dagegen recht erfreulich, der Liter Diesel schlägt mit 45 EURcent zu Buche, davon kann man doch problemlos das ein oder andere Brikett zum Auspuff rauswerfen :))

Wir werden jetzt noch einen Haufen mitgebrachter Ersatzteile in den Bus unseres Freundes TengTseng einbauen, dann fahren wir alle zusammen an die Südspitze Malaysias, wo wir ein Wochenende mit anderen Bekloppten verbringen werden :) Wo wir auch stehen, kommen uns Leute besuchen und sind begeistert, in Thailand laufen schon die Planungen für unseren Empfang…

Malaysia – Warten auf den Tigerbus

Der Tigerbus ist noch immer im Container und bis Montag werden wir ihn wohl auch nicht befreien können. Wir haben heute das ICP (International Circulation Permit) bekommen, was eigentlich nur eine Erlaubnis der Straßenbehörde ist, dass wir ihre schönen malaysischen Straßen benutzen dürfen.
Um das ICP zu bekommen, brauchen wir eine KFZ-Versicherung, was nicht sooo einfach ist, da die meisten Versicherungsgesellschaften nur mit dir reden, wenn man ein Auto hat, das jünger als 15 Jahre ist und man die Versicherung für mindestens 6 Monate abschließt. Also haben wir, bzw. Teng Tsen, halb Kuala Lumpur abtelefoniert und letztendlich eine Versicherungsgesellschaft gefunden, die uns glücklicherweise eine Police für eine 24 Jahre alte Karre mit einer Gültigkeit von 3 Monaten verkauft hat – endlich!
Da all das so lange gedauert hat, hatte die Zollbehörde bei unserer Ankunft schon geschlossen – Miste! Eigentlich haben wir also nichts erreicht – außer ein paar blöde Papiere zu organisieren. Dafür haben wir US$ 250 ausgegeben – für Nichts! Und den Container mit unserem Bus haben wir noch immer nicht gesehen. Nun warten wir darauf, morgen angerufen zu werden und unseren Bus dann am Montag wiederzubekommen. Natürlich müssen wir dann weitere Gebühren bezahlen…
Danke für deine großartige Hilfe Teng Tsen!

Malaysia… der Anfang

Noch ohne (eigenen) Bus, der ist auf hoher See :)

Need something?

VIDEO