bla bla von ТИАГРА

Zusatztanks

Unter dem Fahrzeugboden werden keilförmige Zusatztanks links und rechts der Kardanwelle aus dem Programm von MRB angebracht. Da der originale Dieseleinfüllstutzen rechts sitzt, wird auch der rechte Zusatztank für Diesel verwendet werden. Theoretisch könnte man für Diesel auch Aluminium verwenden, aber das ist letztlich teurer und unterwegs nicht sooooo einfach zu reparieren – nicht jeder Dorfschmied kann Alu schweißen. Für den Dieseltank wird demzufolge V2A verwendet, für den Wassertank sogar V4A. Da das Wasser mit Silberionen entkeimt wird, kommt hier sowieso kein Aluminium in Frage. Natürlich haben beide Tanks eingesetzte Schwallbleche und sind ohne weitere Löcher in der Karosserie montierbar. Die Form des verfügbaren Standardmodells wurde etwas von mir angepaßt und das Volumen auf schätzungsweise 85l vergrößert, ohne die Außenkante nach unten zu verschieben. Beide Tanks besitzen eingeschweißte Heißwasserschlangen, welche für extreme Bedingungen an den Kühlwasserkreislauf angeschlossen werden können.

Martins Tanks haben mittlerweile schon diverse Evolutionsschritte durchlaufen, sodass die Entlüftung weiter perfektioniert werden konnte. Außerdem ist jetzt die Monatage nochmals verändert/erleichtert worden. Praktischerweise geht das alles ohne ein weiteres Loch im Fahrzeug!

Sie sehen aus wie zwei kleine Raumschiffe :) Die Unterseite wurde schnell schwarz lackiert – das fällt an Grenzübergängen nicht so auf…



Für den Dieseltank wird ein originaler T3-Tankgeber verwendet, weshalb man seinen Inhalt einfach über einen Umschalter auf der originalen Tankanzeige im Cockpit überwachen kann. Da die Dieseleinspritzpumpe selbstansaugend ist, wird auf eine elektrische Pumpe verzichtet. Umgeschaltet wird lediglich der Vorlauf, der Rücklauf geht direkt in den Haupttank. Hierzu wird ein Magnetventil des italienischen Herstellers ACL verwendet, das je nach Umgebungs- und Mediumstemperatur für 100% Einschaltdauer ausgelegt sein soll. Wir dürfen gespannt sein. Leider habe ich auf die Stelle keine echten bistabilen (und bezahlbaren) Magnetventile gefunden…


Die Wasserseite bekommt einen kapazitiven Tankgeber (Votronic, Ausführung B, Art.-Nr.: 5540), welcher im Innenraum zusammen mit seinem konduktiven Kollegen (Votronic, Art.-Nr.: 5520) im Innentank (Reimo, 40l, Artikelnr.: 61001) über eine doppelte Universalanzeige (Votronic Infopanel, Art.-Nr.: 5216) überwacht werden kann. Zur Reinigung hat der Wassertank eine von unten zugängliche Öffnung. Diese hat ab sofort einen Außendeckel bekommen, sodass der Tank seine glatte Außenwand behält und man nicht mit der Reinigungsöffnung an Steinen etc. hängenbleiben kann. Sehr praktisch.



Die Entnahme erfolgt über eine Flojet-Druckwasserpumpe. Details zur Wasserinstallation finden sich hier. Sämtliches Votronic-Geraffel kommt komplett aus dem Camper-Himmel – hier sollte man am besten gleich mit Votronic-Artikelnummern aufschlagen :)



Die Tankstutzen sind da, komplett aus V2A. Als Tankdeckel kann ein originaler Syncrotankdeckel verwendet werden. Für den Innenraumwassertank vor der Motorschräge (40l, Kunststoff) wurde der Stutzen in die durch Alu-Dibond ersetzte Seitenscheibe ganz hinten links eingesetzt.

4 Comments

  1. Micha Micha
    October 13, 2011    

    Hi Martin,

    hab ich das richtig verstanden, dass du einen Wassertank unter dem Bus links hast und einen im Inneraum? Einfach um mehr Wasser zu haben oder gibt´s da noch nen Hintergedanken?
    Ich frage auch, weil ich die meißten Veränderungen an deinem Syncro super + sinnvoll und praktisch finde. Kompliment!!! :-)

    VG, micha

  2. October 13, 2011    

    Hallo Micha,

    ja genau so wird es. Zwei Wassertanks haben mehrere Gründe:

    * Brauchwasser ist manchmal nicht gleich Trinkwasser
    * Wenn es wirklich kalt wird, kann man den Unterflurtank leer lassen
    * Ein Tank ist zu wenig :)

    .martin

  3. hansi-t3 hansi-t3
    November 22, 2011    

    Huhu, wieso hast du die miesen gewebe-ummantelten Schläuche genommen? Meine Erfahrung sagt die taugen nix! lieber die etwas teureren Gummischläuche mit Gewebe innen, gibts bei Fiat z.B. deutlich preiswerter als bei VW…
    Grüßle,
    Hansi

  4. November 22, 2011    

    Heyheyhey… das ist die Entlüftung! Wurstpiepegal… :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Need something?

VIDEO